Main area
.

Willkommen beim Triathlonclub Kagran!

Archiv
Julia Hauser als beste Österreicherin 14. bei Weltmeisterschaft

Julia Hauser als beste Österreicherin 14. bei Weltmeisterschaft

In einem spannenden Rennen erreichte Julia Hauser heute bei der Triathlon-Weltmeisterschaft in Gold Coast an der australischen Ostküste in einer Zeit von 01:54:26 Stunden den hervorragenden 14. Platz. Gold holte sich in einer Zeit von 01:52:00 Stunden die Lokalmatadorin Ashleigh Gentle. Silber ging mit +2 Sekunden Rückstand an die Britin Vicky Holland. Auf Platz 3 landete mit bereits +33 Sekunden Rückstand Katie Zaferes aus den USA.

mehr
Top-Resultat für Hauser bei Europameisterschaft in Glasgow

Top-Resultat für Hauser bei Europameisterschaft in Glasgow

Rechtzeitig zum Saisonhöhepunkt meldete sich Julia Hauser eindrucksvoll zurück. Bei der ersten Multisport-Europameisterschaft in Glasgow (GBR) belegte die junge Wienerin den sensationellen 7. Platz. Die ÖTRV- Athletin zeigte in Schottland von Beginn an ein starkes Rennen und absolvierte die 1.500 m Schwimmen (2 Runden), 40 km Rad (6 Runden) und 10 km Laufen (3 Runden) in einer Zeit von 2:02:37 Stunden (+3:24 Minuten). Den Sieg holte sich eindrucksvoll die 36-jährige Silbermedaillengewinnerin von Rio 2016 und somit 6-fache Europameisterin, Nicola Spirig aus der Schweiz. Platz 2 ging mit einem Rückstand von +0:33 Sekunden an die Europameisterin von 2017 Jess Learmonth aus Großbritannien. Bronze gewann die Französin Cassandre Beaugrand (+1:45 Minuten).

mehr
14. Platz für Österreichs Mixed Staffel bei der ITU World Triathlon Series in Nottingham (GBR)

14. Platz für Österreichs Mixed Staffel bei der ITU World Triathlon Series in Nottingham (GBR)

Julia Hauser belegte im heutigen Mixed-Teambewerb der World Triathlon Series zusammen mit Sara Vilic, Luis Knabl und Lukas Hollaus für Österreich den 14. Rang. Der „Mini-Triathlon“, bestehend aus 300 m Schwimmen im River Trent, 7 km Radfahren (2 Runden) und 1.5 km Laufen (1 Runde) im Victoria Embankment Park, musste von jedem Athleten nacheinander absolviert werden. Das Österreichische Team beendete das Rennen in einer Gesamtzeit von 01:23:18 Sekunden. Den Sieg in Nottingham holte sich Team USA (Kasper/Hemming/Zaferes/McElroy) in einer Zeit von 01:21:16 Sekunden, vor Großbritannien (Stanford/Bishop/Holland/Brownlee) und Frankreich (Beaugrand/Le Corre/Gautier/Bergere).

mehr